03. November 2019
Ich komme nun zu dem Thema, zu dem mir bisher die meisten Fragen gestellt wurden, den Kindern. Die Kinder, mit denen ich arbeite, kommen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen, wobei ich nur von den wenigstens bereits die Hintergründe kenne. So wie ich gehört habe, gäbet es wohl ein Paar Waisen, die meisten jedoch haben noch Familien, die Gründe jedoch, warum sie aus diesen genommen, Beziehungsweise in CONCORDIAS Obhut gegeben wurden, sind ganz unterschiedlich, manchmal aus finanziellen,...
20. Oktober 2019
Mein letzter Eintrag ist nun schon über eine Woche her, weshalb ich hier zu allererst ein Statusupdate geben und über zwei glückliche Ereignisse reden möchte, der HSV ist momentan auf den ersten Platz und ich habe mein Traumprojekt, den Platz auf der Farm, bekommen, auf der ich nun seit dem letzten Montag zusammen mit der Paula und der Hannah, meinen zwei Mitfreiwilligen bin. Momentan ist unser Tagesablauf noch nicht allzu geregelt, weshalb ich zuerst einmal einen Einblick zu unserer...
19. September 2019
Meine ersten drei Wochen in Rumänien neigen sich ihrem Ende zu und da nun schon die hälfte meines Sprachkurses vorbei ist, dachte ich, ich mache dem zu Ehren ein kleines Recap. Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass es nie wirklich die Absicht meiner Lehrerin war, mich zu töten, außer sie will dieses Ziel mit einer Menge Tee erreichen. Ich denke ich spreche für uns alle hier, wenn ich sage, dass wir sie mittlerweile ins Herz geschlossen haben. Diesen Sonntag etwa geht sie mit uns...
18. September 2019
Hier ist ein kleiner Probeversuch eines Podcasts
09. September 2019
Bukarest Unser Haus ist etwas außerhalb der Stadt, so dass man etwa eine Busstunde ins Zentrum fahren muss, zudem bestand unsere Freizeit bis jetzt zum größten Teil aus Lernen, weshalb wir außer den Weg von unserem Haus bis zu dem in dem wir essen noch nicht viel von Bukarest gesehen haben. Dies änderte sich am Samstag, als wir alle in die Stadt fuhren, um uns die Gegend, in der wir voraussichtlich das nächste Jahr verbringen werden, genauer anzusehen. Zuerst waren wir auf einem Markt,...
04. September 2019
Unterricht
01. September 2019
Vor zwei Tagen habe ich mich nun auf die lange Reise nach Rumänien gemacht. Zuerst ging es mit dem Zug von Hamburg aus nach Österreich, wo ich eine Nacht bei meinem Goldstück von Tante schlafen durfte, um am nächsten Tag mit dem Bus den Rest der Strecke zu bewältigen. Hier traf ich auch wieder nach längerer Zeit auf meinen Mitfreiwilligen Tobias, was mir die 17 stündige Busfahrt verkürzte. Da ich durch jahrelanges Training mit meinem Vater und meinem kleinen Bruder mich nun schon ohne...

Kontakt

Jacobthiede2000@gmail.com

Oder:

Jacob Thiede

Ferma pentru copii

Strada Bisericii 614

107025 Ariceștii-Rahtivani

 

Ich danke euch schon jetzt einmal für eure Beiträge, bitte beachtet aber, dass ich manche Fragen lieber in einem Artikel beantworte und ihr außerdem nicht automatisch Benachrichtigt werdet wenn ich eine Frage beantworte.

(Ich bin sehr dankbar für jeden neuen Schreibstoff den ihr mir liefert).


Kommentare: 10
  • #10

    Johanna (Sonntag, 06 Oktober 2019 15:50)

    Hab erst jetzt deinen podcast abgehört und es ist schön, deine Stimme zu hören. Was hast du in der Zeit bis jetzt erlebt? Welches Projekt darfst du mitgestalten? Einen lieben Gruß aus dem momentan kalten Wien!

  • #9

    Florian JV (Donnerstag, 03 Oktober 2019 08:46)

    Hallo Jacob,
    Dein Blog klingt echt sehr interessant und besonders der Podcast hat mir sehr gut gefallen.
    Viele Grüße aus Indien
    Florian

  • #8

    Erika (Sonntag, 22 September 2019 22:20)

    Hallo Jacob, hast du schon Kontakt mit jungen rumänen? (Außer der Sprachlehrerin? ) eine große Nichte war jetzt in bucharest beruflich und angetan wie offen sie waren

  • #7

    Jacob (Montag, 16 September 2019 14:41)

    Lieber Max,
    hier ist so weit alles gut, dass Wochenende habe ich vor allem entspannt.
    In meiner Freizeit muss ich eigentlich viel lernen, ansonsten haben wir hier aber auch noch einen Fitnessraum, ansonsten mache ich mit zwei anderen Jungs hier Krafttraining oder lese.
    Mit Englisch kommt man eigentlich ziemlich weit hier, allerdings verstehen zum Beispiel die Jugendlichen hier kaum Englisch.
    Mit lieben Grüßen,
    Jacob

  • #6

    Max (Sonntag, 15 September 2019 20:25)

    Hallo Jacob! Wie steht's? Was machst Du bin deiner Freizeit und am Wochenende? Verstehen die Leute Englisch? Hier alles soweit okay!

  • #5

    Jacob (Montag, 09 September 2019 15:06)

    Liebe Christiane,
    bis jetzt erstreckt sich meine Unterhaltung von einem „Buna“ beim Sehen bis zu einem „Salve“ beim Gehen. Die Jugendlichen hier sind mindestens 18 Jahre alt und
    haben bereits alle Jobs, die zum Teil schon um 4:00 morgens beginnen, hier im Haus gibt es allerdings ein Programm für Frauen von der Straße, die hier in geschützter Umgebung jeden Tag um 8 oder 9 Uhr anfangen zu stricken und anschließend in ihr Wohnheim fahren. Die Frage nach meiner Umgebung werde ich in einem extra Beitrag klären. Liebe Grüße an das ganze Team in Bonn wünscht Jacob

  • #4

    Christiane (Sonntag, 08 September 2019 19:47)

    Hallo Jacob!
    Schön zu hören, dass Du gut angekommen bist und offensichtlich einen sehr guten Sprachkurs besuchen kannst! Kannst Du Dich schon ein wenig mit den Leuten, die bei Concordia arbeiten, unterhalten? Wie sieht ihr Tagesablauf aus? Und hattest Du schon Gelegenheit, die nähere Umgebung ein wenig zu erkunden? Wie sieht das Viertel aus, in dem Du jetzt lebst? Viele Fragen, die sich gespannt auf Antworten freuen!
    Liebe Grüße Christiane

  • #3

    Jacob (Freitag, 06 September 2019)

    Das Essen ist ziemlich lecker.Generell gibt es erst einmal eine Vorsuppe, die lauwarm serviert wird, wir vermuten allerdings, dass dies geschieht, damit die Geistig Behinderten sich nicht daran verbrennen.
    Der Hauptgang ist auch immer sehr lecker und of selbstgemacht, sehr gerne gibt es fritiertes Hähnchen mit Beilagen und zum Abend einen Bohnen/Erbseneintopf, der auch sehr gut schmeckt

  • #2

    Martina (Freitag, 06 September 2019 00:13)

    Toll, das du die Möglichkeit hast die Sprache zu lernen.
    Liebe Grüße
    Martina

  • #1

    Johanna (Freitag, 06 September 2019 00:00)

    Hallo Jacob, wie ist das Essen? LG Johanna